Gedenkmünzenserie  
 
  Weltkulturerbe in Deutschland  

Ab dem Jahr 2003 plant die Bundesregierung die Herausgabe einer mehrjährigen Gedenkmünzenserie in Gold. Die Münzen mit einem Nominalwert von je 100 Euro werden in allen 5 deutschen Prägestätten zu gleichen Teilen geprägt. Die Auflage wird vorraussichtlich 500.000 Stück betragen (100.000 pro Prägestätte). Das Gewicht der Münze wird 15,55 Gramm (1/2 Unze) betragen und der Durchmesser 28 mm, wie schon bei der letzjährigen 100 Euro Goldmünze. Bezogen werden können die Münzen ausschliesslich über die Verkaufsstelle für Sammlermünzen der Bundeswertpapierverwaltung in Bad Homburg (www.bwpv.de) oder den Zweitmarkt.
Der Ausgabepreis wird erst kurz vor Erscheinen festgelegt und orientiert sich am tagesaktuellen Goldkurs zuzüglich eines Prägeaufschlages von 25 Euro.
Die erste Münze erscheint am 1. November 2003 und ist der Stadt Quedlinburg gewidmet.
Gestaltet wurde diese Münze von Frau Agatha Kill aus Köln, die Motivseite zeigt die Stiftskirche Quedlinburgs verbunden mit Elementen aus dem Siegel Heinrich I. Der Ausgabepreis wird am 31.10.2003 festgelegt.
Die Bestellfrist endet am 31.05.2003.
[Most Recent Quotes from www.kitco.com]
Derzeit aktueller Goldkurs pro Unze.

18.06.2003: Auflagensenkung bekanntgegeben.
Anlässlich der Entscheidung zur Auflagenhöhe der 100-Euro-Goldmünze „UNESCO-Weltkulturerbe in Deutschland – Stadt Quedlinburg“ erklärt die Bundeswertpapierverwaltung – Verkaufsstelle für Sammlermünzen der Bundesrepublik Deutschland:

Die Auflage dieser Euro-Goldmünze wird insgesamt 400.000 Stück betragen. Je 80.000 Stück mit gleichem Münzzeichen werden von den fünf deutschen Münzstätten (Berlin, München, Stuttgart, Karlsruhe, Hamburg) geprägt. Die Festlegung der diesjährigen Auflagenhöhe erfolgte unter Berücksichtigung der veränderten Marktnachfrage und mit dem Ziel, die Attraktivität der neuen, mehrjährigen Goldmünzserie „UNESCO-Weltkulturerbe in Deutschland“ für den Sammler zu erhalten. Nach Ablauf der Bestellfrist zum 31. Mai 2003 erhalten alle privaten (nicht-gewerblichen) Besteller der 100-Euro-Goldmünze garantiert ein Exemplar; sie haben zusätzlich die Chance, im Wege der Auslosung eine weitere Goldmünze zu bekommen.
Textquelle: www.bwpv.de


31.10.2003: Ausgabepreis bekanntgegeben.
Der Erstausgabepreis der diesjährigen 100 Euro Goldmünze wurde auf 190 Euro (zuzüglich Versandkosten) festgelegt.

14.11.2003: Themen weiterer 100 Euro Goldmünzen.
Weitere Goldeuro werden 2004-2007 mit folgenden Themen erscheinen:
2004: Stadt Bamberg
2005: Stadt Weimar
2006: Stadt Lübeck
2007: Stadt Goslar

14.01.2004: Motiv für die zweite Ausgabe "Stadt Bamberg" veröffentlicht.
Heute wurde das Ergebnis des Gestaltungswettbewerbs der 2. Münze bekannt gegeben, gewonnen hat der Entwurf von Prof. Ulrich Böhme (Stuttgart):


Jurybegründung:

Der Münzentwurf greift auf der Bildseite das Thema "Weltkulturerbestadt Bamberg" durch Darstellung der Bergstadt mit den Dominanten des Domes und des Michaelsbergs künstlerisch überzeugend auf. Zusammen mit dem alten Rathaus als Verbindung zur Inselstadt im Vordergrund wird die bekannte, unverwechselbare Stadtansicht in gelungener Weise in das Münzrund eingefügt. Dabei werden auch Tiefe und Räumlichkeit erreicht. Der kraftvolle Adler auf der Wertseite korrespondiert mit der Flächenaufteilung und Gestaltung der Bildseite. Die moderne Umschrift auf beiden Seiten ist gut lesbar, wobei die Integration des Schriftzuges UNESCO in die Bildgestaltung auch durch die vertiefte Wiedergabe sehr ansprechend ist.


Zurück
Münzen Top 50
nach oben