Die monegassischen Euro - Kursmünzen  

Bild
Motiv Wappen der Familie Grimaldi Siegel der Familie Grimaldi Fürst Rainier III. und Prinz Albert Fürst Rainier III.
Gestaltung Fürstentum Monaco

Das Fürstentum Monaco ist kein EU-Mitglied, hat aber entsprechende Verträge mit Frankreich durch die es eigene Euromünzen prägen darf. Die maximale Menge ist auf 1/500 der Prägemenge Frankreichs begrenzt, geprägt werden die Münzen in Pessac/Frankreich.
Mit dem Prägen wurde 2001 begonnen, aufgeprägt wurde das jeweils aktuelle Prägejahr.
Als Zeichen der Prägestätte zeigen die Münzen das Füllhorn
Als Münzmeisterzeichen für Gérard Buquoy das Hufeisen
Das 2 Eurostück trägt als Randschrift 6x "2 * *" (jedes 2. mal auf dem Kopf stehend).

Auflagen und Jahrgänge Gedenkmünzen

 

Ergänzungen und Korrekturen sind herzlich willkommen: webmaster@muenzenfreund.net