Die luxemburgischen Euro - Kursmünzen  

Bild
Motiv Porträt des Großherzogs Henri
(klassische Form)
Porträt des Großherzogs Henri
(linienförmig)
Halbporträt des Großherzogs Henri
(moderne Form)
Gestaltung Yvette Gastauer-Claire

Das Großherzogtum Luxemburg hat keine eigene Prägeanstalt und lässt seine Münzen in Utrecht/Niederlande prägen. Die Münzen des Jahrgangs 2002 wurden in den Jahren 2000 und 2001 geprägt.
Als Zeichen der Prägestätte zeigen sie den Merkurstab
Als Münzmeisterzeichen für den Münzdirektor Erik J. van Schouwenburg zeigen sie Pfeil und Bogen
Alle Münzen tragen als Staatsbezeichnung Lëtzeburg und neben der Jahreszahl ein GC für die Künstlerin Yvette Gastauer-Claire.
Das 2 Eurostück trägt als Randschrift 6x "2 * *" (jedes 2. mal auf dem Kopf stehend).

Auflagen und Jahrgänge Gedenkmünzen

 

 

 

 

 

Ergänzungen und Korrekturen sind herzlich willkommen: webmaster@muenzenfreund.net