Die griechischen Euro - Kursmünzen  

Bild
Motiv Attische Triere Korvette Moderner Tanker Rigas Velestinlis-Fereos (1757-1798) Ioannis Kapodistrias (1776-1831) Eleftherios Venizelos (1864-1936) Eule (in Anlehnung an das antike 4-Drachmen-Stück) die Entführung Europas
Gestaltung Georgios Stamatopoulos

Griechenland trat als letztes Land der Währungsunion am 1.1.2001 bei, alle Münzen wurden mit dem Jahr 2002 geprägt.
Da es Griechenland innerhalb der kurzen Zeit nicht schaffte alle Euromünzen alleine zu prägen wurden einige Aufträge an andere Länder abgegeben.
So wurden 20 Cent-Stücke auch in Spanien, 1,2,5,10 und 50 Cent-Stücke in Frankreich sowie 1 und 2 Euro-Stücke in Finnland geprägt.
Dies ist in dem der Jahreszahl am nächsten stehenden Stern an einem Buchstaben erkennbar.
E = Spanien, F = Frankreich, S = Finnland.
Randschrift des 2 Euro-Stücks: (Die Ausrichtung ist rein zufällig!)

Auflagen und Jahrgänge Gedenkmünzen

 

 

 

 

 

Ergänzungen und Korrekturen sind herzlich willkommen: webmaster@muenzenfreund.net